Jutta Kausch als Santa Cecilia

"Santa Cecilia" zum 500. Geburtstag Havannas

Den 500. Stadtgeburtstag Havannas feierten wir am 15. November 2019 in Botschaft von Kuba mit dem Theatermonolog "Santa Cecilia - Zeremonie für eine verzweifelte Schauspielerin" von Abilio Estévez.

Die Geschichte von Cecilia, Kaiserin und Hure von Havanna, die seit Jahrhunderten auf dem Grunde des Meeres begraben liegt und sich weigert, den ewigen Tod zu sterben, ist eine wunderbare Parabel, sich mit der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft einer Stadt zu beschäftigen, die auch Berlin, Peking oder Madrid sein könnte. Mit ihren Sehnsüchten, Enttäuschungen, Träumen, Visionen und Utopien, zeigt uns Cecilia die menschliche Seele und erlaubt uns, in den Geist des Menschen einzudringen, der jeden Tag geboren wird und gleichzeitig stirbt.

Abilio Estévez zählt zu den prominentesten kubanischen Autoren der Gegenwart. Er erhielt zahlreiche nationale und internationale Literaturpreise. "Santa Cecilia" ist Teil der Trilogie „Drei Theaterstücke für eine verzweifelte Schauspielerin".

Jutta Kausch
Schauspielerin, Kabarettistin

Eddy Socorro (†2018)
Theaterregisseur in Havanna und Deutschland, Dozent für Schauspiel in Berlin, Hans- Otto-Theaterpreisträger der Stadt Dresden

Telma Savietto
Bühne, Maske und Kostüme

Frank Ciazynski
Regisseur der Wiederaufnahme

Hier einige Impressionen des Abends:

santacecilia2019 3
santacecilia2019 2
santacecilia2019 1
santacecilia2019 4

Jutta Kausch ist Santa Cecilia und zieht uns in einem 85-minütigen furiosen Solo hinein in die Geschichte Havannas, in ihre persönliche Geschichte, spinnt uns ein in Gefühle, Gerüche, Geschmacke, erzählt vom unvergleichlichen Licht in der Stadt, von Kürbispudding, Stockfisch, Ananasscheiben, von Tamarindensaft und Zigarrenduft. Sie ist jung und alt, Kind und Geliebte, verführerisch und keifend und sie lässt uns die Hitze fühlen, die sie versinken lässt in erotischen Phantasien…

Rundbrief HVD April 2011

…das Stück war so beeindruckend, die Performance atemberaubend mit so vielen Facetten, es war, als ob zig verschiedene Personen auf der Bühne waren…

Publikumszuschrift

Von allen Mitarbeitern der kubanischen Botschaft ein großes Dankeschön!

Publikumszuschrift

„…grandioser Theatermonolog!

Publikumszuschrift

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie unseren unregelmäßig erscheinenden FBK-Infobrief.

Mit dem Abonnement unseres Infobriefs stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.